Flüchtlinge erzählen #EinMomentDerBleibt | NDR

Flüchtlinge erzählen #EinMomentDerBleibt | NDR

In #EinMomentDerBleibt schildern Flüchtlinge zum ersten Mal überhaupt ihre bewegende Geschichte und die meist sehr traumatische Zeit der Flucht.

Wenn Flüchtlinge erzählen.
Es ist viel in den vergangenen Monaten über Flüchtlinge berichtet worden. Wir sahen sie auf ihrer Flucht, hinter Stacheldrahtzäunen stehend, an Bahnhöfen wartend, in Zelten frierend. Männer, Frauen und Kinder. Wir sprechen häufig allgemein von „Flüchtlingen“, sehen unsere Herausforderungen für Europa, wissen aber meist nicht viel über diese Menschen, die ihre Heimat verlassen haben, um bei uns Sicherheit zu finden. Wie haben sie bisher gelebt? Welches war der auslösende Augenblick für die Flucht? Wie haben sie die Flucht erlebt oder besser gesagt überlebt? Welche Wünsche haben sie für ihre Zukunft?

Die beiden Autoren Daniela Raskito und Sven Hille haben mehrere Flüchtlingsunterkünfte besucht und beeindruckende Menschen kennengelernt, die sie zu einem Gespräch ins Studio eingeladen haben.

In #EinMomentderbleibt schildern sie zum ersten Mal überhaupt ihre bewegende Geschichte und die meist sehr traumatische Zeit der Flucht. Sie teilen uns ihre Momente des Schmerzes, der Zerrissenheit und des Verlustes mit und haben meist einen sehr eindringlichen Appell an die Weltgemeinschaft.