KÖB – Katholische öffentliche Bücherei

In Heilig Kreuz gibt es zwei Katholische öffentliche Büchereien: 
In St. Modestus Dörenthe und in St. Peter und Paul Brochterbeck. 

KÖB

Leben stärken: KöB

Die Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) ist Teil des Bibliothekswesens. Aufgrund ihres pastoralen Auftrages ist sie in ihrer Arbeit und mit ihren Medienangeboten folgenden Zielen
verpflichtet:
1. Die KÖB sieht die Leseförderung als zentrale Voraussetzung an für eine kompetente Nutzung anderer Medien und für ein lebenslanges, selbstorganisiertes Lernen.
2. Die KÖB geht auf die vielfältigen Bedürfnisse des Menschen in seinen verschiedenen Altersphasen und Lebenssituationen ein. Sie tritt für eine Kultur des Lebens ein und bejaht es in seiner Individualität.
3. Die KÖB setzt sich für das Miteinander in Familien und Partnerschaften ein und begleitet durch
Höhen, aber auch durch Krisen und Brüche des Lebens.
4. Die KÖB steht als Partner der religiösen Sozialisation und Bildung für ein ganzheitliches Menschenbild. Sie eröffnet Wege zur Selbstfindung und Gotteserfahrung.
5. Die KÖB betont die christlichen Wurzeln unserer Gesellschaft und fördert zugleich das Zusammenleben mit anderen Religionen und Weltanschauungen.
6. Die KÖB fördert den Gemeinsinn und die Vermittlung von Werten und Normen, die für das Miteinander in einer demokratischen und pluralen Gesellschaft unverzichtbar sind.

Hinterlasse ein Kommentar