kfd St. Ludwig bietet an - Dreitagefahrt für Frauen - Bamberg - Nürnberg - Rothenburg o.T. -

kfd St. Ludwig bietet an – Dreitagefahrt für Frauen – Bamberg – Nürnberg – Rothenburg o.T. –

von Freitag, 13. Sept. – Sonntag, 15. Sept. 2019

Reisepreis im Doppelzimmer für kfd Mitglieder                       € 244,–
Reisepreis im Doppelzimmer für Nichtmitglieder € 269,–
Einzelzimmerzuschlag                                 €   40,–

Unsere Leistungen: • Fahrt im komfortablen Reisebu – Frühstück am Anreisetag – Stadtführung in Bamberg – Stadtführung in Nürnberg – Stadtführung Rothenburg o. d. Tauber – Besuch bei Lebkuchen Schmitdt – 2 x Übernachtung / Frühstücksbufett – 1 x 3-Gänge-Menü oder Buffet am 1. Tag

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Storno-Schutzes, da dieser im Reisepreis nicht enthalten ist.
Dieser kann  für 10 EUR mitgebucht werden und muss bei der Anzahlung mit entrichtet werden.

Anmeldungen ab sofort bei Gitta Wolf, Tel. 13248 oder auf kfd-ludwig@web.de.

Bei der Anmeldung bitten wir um eine Anzahlung von 50 EUR auf das Konto: kfd St. Ludwig, IBAN: DE61 403 510 60 0000 122 143

Programmablauf:

Willkommen in Franken – Nordbayern von seiner schönsten Seite erleben. Franken bietet in jeder Region Bauwerke aus dem Mittelalter und idyllische Fachwerkhäuser, die noch heute das Bild zahlreicher Ortschaften prägen. Die größte Stadt der Region ist Nürnberg. Romantiker kommen bei einem Spaziergang durch das historische Rothenburg o.d. Tauber oder Bamberg voll auf ihre Kosten.

Nürnberg, die zweitgrößte Stadt Bayerns und Metropole Frankens, liegt im waldreichen Mittel-Fränkischen Becken an der Pegnitz. Die einstige Freie Reichsstadt wurde erstmals 1050 erwähnt. Schon bald nach Erhalt der Stadtrechte 1219 entwickelte sich Nürnberg zum mächtigsten Handelsplatz Frankens und hatte Anfang des 16. Jh. seine wirtschaftliche und kulturelle Blüte. Nach dem Krieg wurde sie im Wechselspiel von Geschichte und Gegenwart harmonisch wieder aufgebaut.

Ihr Hotel:

Sie sind zu Gast im 4-Sterne-Maritim Hotel, gelegen in unmittelbarer Nähe zur historischen Altstadt mit zahlreichen sehenswerten Bauwerken, darunter die bekannte Kaiserburg. Alle elegant eingerichteten Zimmer mit Bad oder Dusche, WC, Föhn, Radio, TV, Minibar, Klimaanlage, Telefon und Zimmersafe. Des Weiteren stehen Ihnen zur Verfügung: ein Schwimmbad, Sauna und Fitnessraum.

Freitag, 13. September 2019

Abfahrt: 6.00 Uhr Strier Reisen, Maybachstraße

Ab Ibbenbüren über die Autobahn vorbei an Paderborn zum Rasthof „Elsinger Höhe“ zur gemeinsamen Frühstückspause. Anschließend vorbei an Kassel und Fulda nach Bamberg.

Bamberg:

Die Altstadt von Bamberg zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist wirklich sehenswert. Der Dom, St. Michael, der Rosengarten, die Altstadtgassen, das alte Rathaus, die Sandstraße und „Klein Venedig“ sind nur einige der beliebten Sehenswürdigkeiten dieser schönen Stadt.

Nach der Ankunft nimmt Sie unser Reiseleiter mit auf einen spannenden und informativen Stadtrundgang. Bis zur Weiterfahrt (ca. 16.00 Uhr) haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall einen Shopping-Abstecher in der Fußgängerzone. Am späten Nachmittag erreichen Sie Nürnberg und Ihr Hotel – Zimmerbelegung.

Am Abend haben wir ein leckeres Abendessen für Sie gebucht. Lassen Sie danach den ereignisreichen Tag noch einmal an sich vorbeiziehen.

Samstag, 14. September 2019

Abfahrt: 9.00 Uhr Hotel

Nachdem Sie morgens Ihr vorzügliches Frühstück im Hotel genossen haben, beginnt Ihr Tag mit einer informativen Stadtführung und einem Besuch bei Lebkuchen Schmidt in Nürnberg. Ein Zeitzeuge des dunklen Kapitels der Stadt ist zweifelsohne die unvollendete Kongresshalle des ehemaligen Reichsparteitagsgeländes – seinerzeit von den Nationalsozialisten erbaut. Wir unterbrechen für kurze Zeit die Stadtführung und besuchen die moderne Lebkuchenwelt Schmidt. Nach einem kurzen Film (ca. 20. Min.) können Sie einen Erlebniseinkauf starten. Der nächste Aufenthalt erfolgt am Johannisfriedhof – lohnend. Der Johannesfriedhof ist ein Friedhof mit historischen und künstlerisch wertvollen Bronzeepitaphien aus vier Jahrhunderten. Wegen der vielen Rosenbüsche wird er auch Rosenfriedhof genannt. Nach weiteren Infos zur Burg und zur Altstadt beenden Sie die Stadtführung am Hauptmarkt. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Angeboten wird ein gemeinsames Abendessen, ist aber nicht im Preis enthalten.

Sonntag, 15. September 2019

Abfahrt: 9.00 Uhr Hotel

Ihr ereignisreiches Wochenende neigt sich mit dem heutigen Tag leider schon dem Ende zu. Greifen Sie noch ein letztes Mal beherzt bei dem vorzüglich vorbereiteten Frühstücksbuffet zu und treten danach rundum versorgt Ihre Heimreise an, die Sie noch einmal in Rothenburg o.d. Tauber unterbrechen werden.

Rothenburg o.d. Tauber:

Die alte fränkische Reichsstadt Rothenburg liegt malerisch auf dem steilen Talrand der Tauber und bietet mit ihren seit dem Dreißigjährigen Kriege fast unberührten Mauern und Türmen ein Stadtbild von einzigartigem Reiz. Sehenswert der Marktplatz mit dem Rathaus und der Ratstrinkstube, der Burggarten, die St. Jakob Kirche mit dem Heiligblutaltar von Riemenschneider u.v.m. Nach einem geführten Stadtrundgang und ein wenig Freizeit erfolgt die direkte Rückfahrt nach Ibbenbüren mit den erforderlichen Pausen. Nach einem geführten Stadtrundgang und ein wenig Freizeit erfolgt die direkte Rückfahrt nach Ibbenbüren mit den erforderlichen Pausen.

Kleine Änderungen im Fahrtablauf möglich, aber nicht bei den Leistungen!

Das kfd–Team St. Ludwig freut sich auf schöne Tage mit ganz vielen Frauen!