Afrika - Mottotag

Afrika – Mottotag

Heute wurde es bunt! Es stand der ultimative Mottotag auf dem Programm. Dieses Jahr mit dem Thema: Afrika. Die Kids konnten sich in 6 verschiedene Volksstämme einteilen.

Im Muziki-Stamm wurden am Morgen bunte Trommeln und Rasseln gebastelt, um damit afrikanische Rhythmen zu erzeugen. Der Dansa-Stamm studierte einen afrikanisches Tanz ein, der am Abend aufgeführt wurde. Auf eine Jagd im Wald gingen die Kinder des Jenga-Stammes. Während der Fährtensuche des Jenga-Stammes im Wald, wurden Stöcker für einen Pfeil und Bogen und für Stockbrot gesammelt. Das Filmedrehen ist das perfektionierte Handwerk des Ukumbi-Stammes. In Diesem wurde der Film „Safari in der Savanne“ gedreht. Sportlicher ging es im Spothi-Stamm zu. Nach Bau eines Indiakas wurde damit verschiedene Spiele auf der großen Wiese gespielt. Anschließend gab es noch den Africa-Cup im Ultimate Frisbee und Fußball. Für die Versorgung der anderen Stämme sorgte der Chakula-Stamm. Hier wurden Kokosnüsse, Zitronenlimonade, Stockbrot zubereitet. Als Delikatesse hat der Stamm noch frittierte Bananen im Schokoladen- und Blätterteigmantel angeboten.

Nach den Aufführungen am frühen Abend, wurde noch gemütlich auf der großen Wiese gegrillt und ein Lagerfeuer mit Stockbrot gemacht. Für das Mittagessen zauberte die Küche zusätzlich noch Reis mit Hähnchen-Geschnetzeltes auf den Tisch. Zum Nachttisch gab es Apfelmus.

Hier geht’s zu den Fotos.