Appelscha Tag 1: Ankunft

Appelscha Tag 1: Ankunft

22.53 Uhr: Das Lagerradio läuft in seinen letzten Zügen. Der Tag war ausgefüllt und gut. Es läuft. Wir freuen uns auf die zwei Wochen in Appelscha – und besonders erst einmal auf die nächsten heißen Tage Sonnenwetter.

21.13 Uhr: Die Gruppen trudeln langsam wieder ein: aus dem Dorf, von der Düne im Wald, vom Fußballplatz („Wenn notwendig, bitte jetzt duschen!“). Einige Gruppen haben Spül- und Putzpläne sowie die Post- und Musikwunschbox und ein Appelscha-Banner erstellt. Ein Betreuer meint, die Kinder seien jetzt müde…

Bude bauen

19.30 Uhr: Das Abendessen ist zu Ende. Zu Brot und Milch gab es Käse, Marmelade und Nusskati. Gerade sind die Gruppen draußen beim Abspülen. Heute Abend ist Gruppenarbeit, um sich mit dem Hof vertraut zu machen.
Beim Abendessen haben wir Amelie zum 18. Geburtstag gratuliert (und danken ihrer Mutter für das schöne Paket für die Betreuer!). Außerdem wurden gleich vier Lagerteilnehmer(innen) zu Onkeln und Tanten (und das von einem Kind!). Herzlichen Glückwunsch!

Amelie wurde 18

18.06 Uhr: Ups! Toilettenpapier vergessen! Schnell noch zum Supermarkt und alles aufgekauft!

16.40 Uhr: Die zwei Busse mit den Kindern sind vor einer Viertelstunde angekommen. Fast alle Koffer sind schon auf den Zimmern. Neue Bilder weiter unten.

15.55 Uhr: Der LKW ist abgefahren – Fahrer unter Druck… Die Busse mit den Kindern erwarten wir in ca. 20 Minuten.

14.48 Uhr: Koffer ausgeladen. Jetzt sind die Lebensmittel und Materialien dran, außerdem unsere schweren Kühltruhen… Die 23 Grad sind inzwischen zu warm…

14.31 Uhr: Fahrräder abgeladen.

13.55 Uhr: Der LKW ist angekommen und wird zurzeit ausgeladen. Um 14.09 Uhr meldet sich Linda aus Ibbenbüren, dass die Busse mit den Kindern gestartet sind.

LKW angekommen

 

12.30 Uhr: mit 3 PKW gut in Appelscha angekommen. Es ist etwas windiger hier bei angenehmen 23 Grad. Den LKW erwarten wir erst in gut einer Stunde, die Kinder nicht vor 16 Uhr.

Die Betreuer(innen) ordnen und beschriften jetzt die Zimmer, räumen ihre eigenen Sachen ein und besorgen Getränke. Der Bauer ist immer noch am Herrichten des Hofes. Internet funktioniert (meine Daseinsberechtigung hier!), bei den Handys sieht es schlecht aus; vielleicht muss man weiter auf die Wiese…

 

8.54 Uhr: Der LKW kommt superpünktlich, ebenso die Sonne. Jetzt muss der 40-Tonner zügig beladen werden.

2013/1. Anreise

 

8 Uhr: Extra zum Bepacken des LKW haben wir die Temperatur etwas gesenkt! Die Kinder werden aber heute Nachmittag bei Sonnenschein in Appelscha eintreffen!

Martin Weber