Appelscha Tag 7: AG's + Sandburgen + Disco + Blinkerrallye

Appelscha Tag 7: AG’s + Sandburgen + Disco + Blinkerrallye

00.09 Uhr: Wir sind mit der ersten Gruppe wieder zurück – nach 90 Minuten Weg und 3,8 Kilometern. Wir hätten auch eine Viertelstunde eher zurück sein können, wenn die Hoppis nicht noch auf den letzten Metern die nachfolgende Mädchengruppe erschrecken wollte – was ihnen auch gelungen ist. Durch das Warten bin ich tatsächlich auch noch in den Genuss einer Sternschnuppe gekommen!

Blinker-Rallye auf einer größeren Karte anzeigen

Gesamtstrecke: 3,85 km
Gesamtzeit: 1:30:43
Zeit in Bewegung: 1:23:29
Durchschnittliche Geschwindigkeit: 2,55 km/h
Durchschnittliche Geschwindigkeit in Bewegung: 2,77 km/h
Maximale Geschwindigkeit: 6,30 km/h
Durchschnittliches Tempo: 23,55 min/km
Durchschnittliches Tempo in Bewegung: 21,68 min/km
Schnellstes Tempo: 9,52 min/km
Maximale Höhe: 77 m
Minimale Höhe: 34 m
Höhenunterschied: 98 m
Maximales Gefälle: 0 %
Minimales Gefälle: 0 %

„Ich bin ein Engel!“:Ich bin ein Engel!

22.25 Uhr: In wenigen Minuten startet die erste Gruppe. Ich muss mit den Hoppis mit – das wird wieder anstrengend…

21.51 Uhr: MAD versucht zum zweiten Mal, die Disco zu beenden… Aber jetzt beginnt gleich die Blinkerrallye. Ob wir wohl viele Sternschnuppen sehen werden!? Der Perseiden-Strom ist wieder unterwegs zu uns!

20.15 Uhr: Die Disco beginnt mit Gast-DJ MAD und seinem Equipment. Schon bald zu Beginn die Einlage unserer Cheer-Tanz-Gruppe unter Anleitung von Meta zur Erkennungsmelodie.

19.30 Uhr: Nun ist es offiziell raus: Nach der Disco heute Abend gibt es die Blinker-Rallye – das bedeutet auch, dass Morgen Gammel-Morgen ist!!!

18.50 Uhr: Jetzt gibt es auch schon zu essen – Duschen für die Kinder (Disco mit MAD!) also später.

18.35 Uhr: Es hat doch etwas länger gedauert, da die Sandburgen auch noch bewertet werden mussten. Ein schöner Tag in den Walddünen! Für das Wochenende sind inzwischen die ehemaligen Lager- und Küchen-Chefs Stege und Whity gekommen, um uns bei einigen aufwändigen Programmpunkten zu unterstützen…


Sandburgenbauen in der Düne auf einer größeren Karte anzeigen
15.03 Uhr: Jetzt geht es mit den Fahrrädern in die Düne zum Sandburgenbauen!

12.15 Uhr: Die Frikadellen sind in der Produktion. Von Katja vom Frankreichlager bekomme ich eine SMS: „Wir haben gerade Phase Eins eingeläutet. Sind unterwegs nach Ibb um einzukaufen und unseren Bulli zu bepacken. Ganz liebe Grüße nach Appelscha und euch noch weiterhin eine tolle Zeit!“

11.41 Uhr: Irgendwie füllt sich plötzlich der Platz vor den Cheer-Tanz-Mädchen… Selbst die Müllabfuhr kommt hinzu.Müllabfuhr und Cheertanz

11.28 Uhr: Die Cheer-Tanz-AG wechseln vom engeren Lädchen nach draußen vor die Gipsmaskenkinder mit der Begründung, „die können uns ja nicht beobachten…“.

11.14 Uhr: Die AG’s sind voll im Gange. 20 Grad bereits erreicht. Die Küche bereitet u. a. Frikadellen vor. Insider wissen: davon bleiben immer genügend zurück für die Nacht…

Alle und aktuelle Bilder des Tages unter:

2013/7. Sandburgenbauen

Der zusammenfassende Film ist etwas lang, aber sehr informativ und interessant:

 

 

9.00 Uhr: Frühstück zu Ende, Spülen beginnt. Heute Morgen gibt es AG’s, heute Nachmittag Sandburgenbauen in der Düne.

7.52 Uhr: Ich muss mich auf das Weckradio vorbereiten. Die Sonne strahlt, aber zurzeit nur 12 Grad, die sich im Laufe des trockenen Tages auf 21 erhöhen sollen.

Martin Weber