Ferienfreizeiten 2016

Ferienfreizeiten 2016

Sommerferien: 11. Juli – 23. August 2016


Es gibt drei Möglichkeiten zur Anmeldung:

  • Die direkte Online-Anmeldung (auf der jeweiligen Ferienlager-Seite, siehe Links).
  • Das Ausfüllen des Formulars Anmeldung zu den Ferienfreizeiten 2016 im Acrobat-Reader und Versenden per E-Mail direkt aus der Anwendung an pfarramt@heiligkreuz.info
  • Das Ausfüllen des Formulars Anmeldung zu den Ferienfreizeiten 2016 am Computer oder auf ausgedrucktem Papier und Versand per Fax an das Pfarrbüro St. Ludwig (05451-5930-30) oder per Postversand an das Pfarrbüro St. Ludwig, Groner Allee 54, 49477 Ibbenbüren.

Die Ferienlager-Termine für 2016:

„Schnupperlager“ AUSGEBUCHT für Grundschulkinder in Haarle (Niederlande)
vom 11.-20. August 2016 (= 9 Ü, ca. 50 Kinder) 200 Euro + Taschengeld

Sommerlager „Brochterbeck“ für 9-14jährige Kinder in Ballum/Ameland (Niederlande)
vom 8.-18. August 2016 (= 10 Ü, ca. 55 Kinder) 260 Euro + Taschengeld

Sommerlager“ für 11-14jährige Kinder in Appelscha(Niederlande)
vom 23. Juli – 6. August 2016 (= 14 Ü, ca. 85 Kinder) 320 Euro + Taschengeld

Jugend-Zeltlager „Frankreich“ ABGESAGT für 15-17jährige Jugendliche Le Grau du Roi (Frankreich)
vom 10.-22. August 2016 (= 13 Tage, = 11 Ü, 32 Jugendliche) 490 Euro + Taschengeld

Kolping-Zeltlager „Dörenthe“ für Kinder und Jugendliche ab der 3. Klasse
in Goldenstedt vom 15.-19. August 2016 (= 4 Ü, 50 Kinder und Jugendliche) 90 Euro (Nicht-Kolping-Mitglieder 100 Euro) + Taschengeld


Schnupperlager: AUSGEBUCHT 11.-20. August Haarle/NL (Hellendoorn)

Grundschulkinder in Haarle (Niederlande) vom 11. August – 20. August 2016 (= 9 Ü, ca. 50 Kinder), 200 Euro + Taschengeld

Am 11.08.2016 werden wir mit ca. 50 Kindern, 17 Betreuern und 2 Kochleuten zum ersten Mal ins niederländische Haarle aufbrechen. Dort erwartet uns der Ferienhof „De  Heidebloem“, auf dem wir 10 herrliche Tage verbringen werden. Neben den Schlaf- und Waschräumen befinden sich auf dem Hof auch zwei große Aufenthaltsräume, in denen wir essen, spielen und tanzen können. Auch auf der großen Spielwiese des Hofes können wir Spiele aller Art veranstalten. Sehr beliebt sind Olympiaden, AGs und große Sportspiele. Der Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt. Wichtig ist uns, dass die Kinder mitgestalten können, was sie im Ferienlager spielen und erleben möchten. In der Nähe des Ferienhofes befindet sich ein Waldgebiet, das wir für Spiele und Ausflüge nutzen können. Auch ein Minigolfplatz auf dem Hof steht zur Verfügung. Am 20. August 2016 werden wir zurückkehren. Weitere Infos zum Ferienhof gibt es auf der Homepage des Hofes (http://www.deheidebloem.com). Die Kosten betragen pro Teilnehmer 200 Euro zuzüglich Taschengeld. Sollten Unklarheiten auftauchen, rufen Sie uns an! Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Julian Heicks      Tel: 0157/36448931; Tobias Teepe    Tel: 0157/34660640; E-Mail: schnupperlager@gmail.com


Sommerlager: 23. Juli – 6. August 2016 Appelscha/NL

11 – 14 Jahre in Appelscha(Niederlande) vom 23. Juli – 6. August 2016 (14 Ü, ca. 85 Kinder) 320 Euro + Taschengeld

2016 fahren wir mit dem Sommerlager der 11 – 14-Jährigen vom 23. Juli bis 6. August auf den Kampierhof „Wouda“ in der niederländischen Gemeinde Appelscha. Der Hof besteht aus insgesamt drei großen Gebäuden, die mit vielen kleineren Schlafzimmern ausreichend Platz und Komfort bieten. Neben den Schlafräumen gibt es außerdem einen großen Aufenthaltsraum, den wir perfekt für eine großartige Disco oder andere tolle Spiele nutzen können. Durch die gegebenen Räumlichkeiten steht uns somit auch bei schlechtem Wetter genügend Platz für verschiedene Aktionen zur Verfügung. Die große Wiese mit Fußballtoren und einem Volleyballfeld liegt direkt am Innenhof und kann auch ideal für Entspannungsphasen und Gruppenarbeiten mitgenutzt werden.

In direkter Umgebung zum Hof befindet sich ein großes Waldgebiet mit Europas größtem binnenländischen Dünengebiet. Bei gutem Wetter können wir uns jeder Zeit auf das Fahrrad schwingen und zum nahegelegenen Badesee oder Freibad fahren (wir werden auch dieses Jahr wieder unsere eigenen Fahrräder mitnehmen!). Während unserer Zeit in Holland veranstalten wir verschiedene Rallyes und Geländespiele, die mit allen Kindern gemeinsam gemacht werden. Zusätzlich bieten wir Arbeitsgemeinschaften und Spiele an, die in Kleingruppen organisiert werden. Neben den aktionsreichen Angeboten wird den Kindern auch genügend Freiraum gewährt, um den inneren Akku wieder vollständig aufladen zu können.

Ein vielfältiges Programm und eine gute Betreuung kann nur durch regelmäßige Schulungen der Betreuer und einer Menge Arbeit im Vorfeld garantiert werden. Daher trifft sich unser Betreuerteam in regelmäßigen Abständen zu verschiedenen Aktivitäten und Schulungen, um eine qualifizierte Betreuung der Kinder und ein buntes Programm im Lager garantieren zu können. Die Wünsche, Ideen und Anregungen der Kinder werden bei jeglichen Planungen natürlich immer berücksichtigt! Neben einem starken Betreuerteam wird uns auch wieder unser Pastor Martin Weber nach Holland begleiten und die gesamte Dokumentationsarbeit unseres Aufenthalts übernehmen (Berichte, Fotos, Videos).

Die Kosten für diese Ferienfreizeit belaufen sich auf 320€ + Taschengeld (25€). Sollten Geschwisterkinder mitfahren, ist hier auch eine kleine Vergütung möglich. Für Familien in schwierigen finanziellen Situationen gibt es die Möglichkeit einer Ermäßigung, falls nicht der gesamte Betrag aufgebracht werden kann. Bitte zögern Sie nicht und sprechen uns diesbezüglich gerne an!

Aufgrund der Terminverschiebung auf die dritte und vierte Ferienwoche ist es natürlich möglich, Kinder nachzubringen bzw. eher abzuholen. Für die individuelle Planung stehen wir gerne zur Verfügung, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!

Wir freuen uns auf euch!

Eva Grage: Tel. 0176/64348422, E-Mail: sommerlager@heiligkreuz.info

Johannes Wolf: Tel. 0170/3473279, E-Mail: sommerlager@heiligkreuz.info


Jugendlager: ABGESAGT 10.-22. August 2016 Le Grau du Roi/F

15 – 17 Jahre in Le Grau du Roi (Frankreich) vom 10. – 22. August 2016 (= 13 Tage, 11 Ü, 32 Jugendliche), 490 Euro + Taschengeld

2016 gibt es etwas Neues! Zum ersten Mal geht es auf den neuen Campingplatz „Le Soleil“, nur wenige Kilometer vom berühmten Mittelmeerstädtchen Le Grau du Roi entfernt. 32 Jugendliche, im Alter von 15 bis 17 Jahren, fahren zusammen mit ihrem Betreuerteam vom 10. bis zum 22. August auf den Campingplatz direkt am Mittelmeer. Ein energiegeladener Ort, in dem immer etwas los ist. Abends herrscht buntes Treiben in den Straßen und Gassen, Kneipen und Restaurants. Bei folkloristischen Veranstaltungen, die z.B. in der Stierkampfarena des Ortes oder auf dem Dorfplatz stattfinden, spürt man deutlich die Nähe zu Spanien und den Einfluss.

Unsere Gruppe bewohnt als Selbstversorgergruppe ihr eigenes Komfort-Zeltdorf mit Dorfplatz und einem komplett ausgestattetem Küchenzelt, was uns viel Privatsphäre bietet. Die Jugendlichen sind zu Viert in Steilwandzelten mit Vorzelt untergebracht. Lattenroste mit Matratze, bzw. Luftbetten stehen uns dort zur Verfügung. Da die Jugendlichen mit ihren Wünschen und Bedürfnissen bei uns an erster Stelle stehen, wird es von uns kein vorgegebenes, festes Rahmenprogramm geben. Im Vorfeld wird es ein Treffen mit allen TeilnehmerInnen und Eltern geben. Hierbei geht es uns um das Kennenlernen untereinander und um ein erstes sammeln von Programm- und Essenswünschen. Gemeinsam werden wir dann im Lager unseren Tagesablauf täglich individuell und zeitlich flexibel gestalten.

Katja Eggemeyer und Timo Korsmeyer; Handy: 0177-3391180; jugendlager2016@gmail.com


Brochterbecker Ferienlager: 8.-18. August Ameland/NL

9 – 14 Jahre in Ballum auf Ameland (Niederlande) vom 8.-18. August 2016 (= 10 Ü, ca. 55 Kinder) 260 Euro + Taschengeld

Im Sommer 2016, wenn die fünfte Jahreszeit, die Lagerzeit beginnt, heißt es für ca. 55 Kinder, wie schon im Jahre 2014, Kurs auf die Ferienhochburg Ameland zu nehmen. Los geht es am 8. August 2016, wenn wir uns mit ca. 75 Personen auf den Weg machen. Im Haus „De Nachtegaal„, in der Nähe des Ortes Ballum, werden wir gemeinsam 10 spannende und hoffentlich sonnige Tage verbringen, in denen ihr eine Menge neuer Leute kennenlernt, eure Kreativität ausleben könnt und eine Menge Spaß haben werdet, die die Zeit zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Untergebracht werdet ihr in 10 Zimmern (je 6-8 Betten), die jeweils mit Waschbecken ausgestattet sind. Das Haus verfügt neben einem gemütlichen Aufenthaltsraum über ein Fußball-, Volleyball- und Basketballfeld, und der Weg zum Strand ist auch nicht weit. Begleitet werdet ihr von einem ähnlichem Team wie in den letzten Jahren. Das Programm ist wie in jedem Jahr sehr vielfältig, interaktiv und beinhaltet neben den Dauerbrennern wie Stafetten, Großgruppenspielen und der Lager-WM natürlich auch den ein oder anderen Ausflug zum Strand und Abenteuerspielplatz. Das Ferienlager findet in ökumenischer Verbundenheit und mit Unterstützung der evangelischen Kirchengemeinde statt.

Die Kosten belaufen sich in diesem Jahr auf 260 Euro (durch die zusätzlichen Kosten der Fähre) + Taschengeld. Fehlendes Geld sollte kein Grund sein, nicht mitzufahren. Bei finanziellen Schwierigkeiten setzen Sie sich bitte direkt mit der Lagerleitung in Verbindung, sodass gemeinsam eine Lösung gefunden werden kann.

Bei Rückfragen: Jonathan Peters 0176/34197232, Nils Kattmann 017660992617, Jannis Walter 017666895921; BrochterbeckerFerienlager@heiligkreuz.info


Jung-Kolping-Zeltlager: 15.-19. August 2016 Goldenstedt

ab 3. Schuljahr in Goldenstedt vom 15.-19. August 2016 (4 Ü, 50 Kinder und Jugendliche), 90/100 Euro + Taschengeld

Wie auch in den letzten Jahren ist im Jahr 2016 wieder ein Zeltlager der Kolping Jugend Dörenthe geplant. Diesmal geht es nach Goldenstedt zum Zeltplatz Hartenbergsee, wo wir tolle Tage verbringen werden.  Unser Leiterteam wird wieder aus ca. 10 Personen und zwei Kochmüttern  bestehen. Wir freuen uns, wenn wir in diesem Jahr wieder bis zu 50 Kinder bzw. Jugendliche mitnehmen können. Alle, die nach den Ferien in die 3. Klasse kommen, sind herzlich eingeladen mitzufahren. Los geht es am 15. August am Kirchplatz in Dörenthe, von wo aus wir nach Goldenstedt aufbrechen werden und auch am 19. August wieder ankommen werden. Geschlafen wird wie in den letzten Jahren in Viereckzelten für bis zu 8 Personen vom Stadtjugendring. Geplant sind wieder viele AGs, Spiele und Aktionen, die Spaß garantieren.  Die Sportanlagen und großzügigen Rasenflächen geben zusätzlich genügend Gelegenheiten zur ausgiebigen Freizeitgestaltung. Außerdem wird es wieder mindestens einen Tagesausflug wie Schwimmen oder einen  Stationslauf geben. Wir freuen uns auf euch & ein paar tolle Tage. Bei  weiteren Fragen können Sie und ihr uns auch gerne unter den unten stehenden Telefonnummern erreichen.

Die Kosten belaufen sich bei Kolpingmitgliedern auf 90 € und bei allen anderen auf 100 €.

Ansprechpartner: Carolin Daßmann cdassmann@gmx.net, 0151-52409732) Christine Storkamp Christine_Storkamp@web.de, 0152-29662507


Liebe Kinder, Jugendliche und Eltern!

Wir freuen uns, auch im Sommer 2016 wieder Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche anbieten zu können. Das geht (nur), weil zahlreiche Betreuerinnen und Betreuer ihre Frei- und Urlaubszeit ehrenamtlich und ohne Bezahlung zur Verfügung stellen. Darum werden diese Ferienfreizeiten auch von der Stadt Ibbenbüren und vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Zudem benötigen wir bei allen Sommerlagern das Mitdenken und die Mitarbeit der Teil­neh­mer(innen) und Eltern. Unsere Ferienfreizeiten haben etwas mit Gemeinschaftserleben zu tun.

Mit folgendem Anmeldeverfahren wollen wir insbesondere bei den großen Ferienlagern das lange und frühzeitige Anstehen bei der Anmeldung vermeiden.

Anmeldungen werden zunächst bis Sonntag, 13. Dezember 2015 (17.00 Uhr) mit einem Formular in den vier Kirchenbüros angenommen. Das kann per Post, Fax oder persönliche Abgabe (in den Briefkasten) geschehen. Dabei kommt es nicht auf die Reihenfolge der Anmeldungen an! Anmeldungen können auch direkt online vorgenommen werden!

Bis Weihnachten 2015 gibt es eine Rückmeldung und ggf. weitere Unterlagen; (erst) dann sind auch Anzahlungen notwendig.

Sollten mehr Anmeldungen kommen, als Plätze zur Verfügung stehen, entscheiden wir nach folgenden Kriterien:

˜ Kinder/Jugendliche, die bereits im Jahr 2015 an einem Lager teilgenommen haben, werden bevorzugt, um eine kontinuierliche Arbeit zu fördern.

˜ Kinder/Jugendliche, die im Gebiet der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz wohnen oder (deren Familien) in der Pfarrgemeinde aktiv sind, werden bevorzugt.

˜ Wir sind bemüht, soziale und persönliche „Härtefälle“ ebenfalls zu berücksichtigen. Gründe dafür sollten auf dem umseitigen Anmeldezettel angegeben werden.

˜ Ansonsten entscheidet das Los über die Reihenfolge der Vergabe weiterer Plätze. Wir halten dieses Verfahren für alle Beteiligten für gerechter als: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst…

Wichtig für alle Ferienlager: Fehlendes Geld dürfte kein Grund sein, sich nicht anzumelden. Eltern können später in der zweiten Phase der Anmeldung mit den Verantwortlichen vertraulich wegen einer Ermäßigung des Teilnehmer(innen)betrages sprechen, insbesondere auch, wenn Geschwister mitfahren.

Für weitere Auskünfte stehen die Lagerleiter(innen) zur Verfügung.

Wir freuen uns schon alle auf die neuen Teilnehmer(innen)!

Pfarrer Martin Weber – im Namen der Betreuerteams