Israel/Jordanien-Fahrt 2014

Israel/Jordanien-Fahrt 2014

Entdeckungen im Land der Bibel

Pilgerreise ins Heilige Land vom 25. März bis 07. April 2014

– Rahmenprogramm –

Während der Reise versuche ich auf dieser Seite eine Art Tagebuch mit Fotos und Reiseroute zu hinterlegen. Martin Weber (Israel-Reise 2011)

 

25. März, Dienstag, 1. Tag  

bis 05.00 Uhr Eigenanreise zum Flughafen Münster/Osnabrück. Beginn der Flugabfertigung an den Schaltern der LUFTHANSA. 06.30 Uhr Abflug mit einer Linienmaschine der LUFTHANSA vom Flughafen Münster/Osnabrück nach München, Flug – Nr. LH 2141. 07.45 Uhr Ankunft in München. – umsteigen; das Gepäck wird durchgehend nach Tel Aviv abgefertigt – 09.15 Uhr   Weiterflug mit einer Linienmaschine der LUFTHANSA nach Tel Aviv, Flug-Nr. LH 688. 14.05 Uhr Ankunft auf dem Flughafen Tel Aviv.
Bustransfer zum Kibbuz-Hotel Ein Gev am See Gennesaret. Nach der Ankunft Bezug der Zimmer.
Abendessen und Übernachtung im KibbutzHotel Ein Gev.

 

26. März, Mittwoch, 2. Tag       

Frühstück.
Fahrt nach Tabgha zur Brotvermehrungskirche. Besichtigung der Kirche mit den wertvollen Mosaiken aus dem 5. Jahrhundert.
Anschließend Besichtigung der Primatskapelle.
Weiterfahrt nach Kafarnaum. Besichtigung der Ausgrabungen der Stadt Jesu.
Weiterfahrt nach Akko. -Mittagspause- Am Nachmittag Besichtigung der zum Weltkulturerbe zählenden ehemaligen Kreuzfahrerhafenstadt am Mittelmeer gelegen.
Rückkehr zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Kibbutz-Hotel Ein Gev.

 

27. März, Donnerstag, 3. Tag  

Frühstück.
Bootsfahrt von Ein Gev über den See Gennesaret nach Ginnosar.
Weiterfahrt mit dem Bus nach Banias, dem biblischen Cäsarea Philippi. Wanderung entlang des Banias, einem der Quellflüsse des Jordan bis zum Wasserfall.
Rückfahrt über die Golanhöhen zum Hotel mit Gelegenheit zu einer Weinprobe in Qazrin (gegen Aufpreis 5 € pro Person). Unterwegs Mittagspause.
Abendessen und Übernachtung im Kibbutz-Hotel Ein Gev.

  

28. März, Freitag, 4. Tag 

Frühstück und Gepäckverladung. Anschließend Fahrt zum Berg der Seligpreisungen.
08.00 Uhr Eucharistiefeier.
Weiterfahrt nach Jordanien über den Grenzübergang bei Bet Shean zunächst nach Jerash.
Besichtigung der Ausgrabungen der ehemaligen griechisch-römischen Dekapolisstadt Gerasa, bekannt auch als Pompeji des Nahen Ostens. -Mittagspause- Weiterfahrt nach Amman.
Nach der Ankunft kurze Stadtbesichtigung und Fahrt zum Hotel. Bezug der Zimmer.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Grand Palace Amman.

 

29. März, Samstag, 5. Tag

Frühstück und Gepäckverladung.
Fahrt  zum Berg Nebo, der Ort, von dem Moses auf das Gelobte Land schauen durfte. Anschließend Besichtigung der St. Georgs-Kirche in Madaba, in der sich als Bodenmosaik die älteste Kartendarstellung des Heiligen Landes befindet. Auf dem Königsweg führt die Fahrt weiter mit Besichtigung der Kreuzfahrerfestung von Kerak nach Petra. Mittagspause unterwegs.
Nach der Ankunft Bezug der Zimmer.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Kings Way, Petra.

 

30. März, Sonntag, 6. Tag 

Frühstück.
Am heutigen Tag steht eine ganztägige Besichtigung von Petra, ehemalige Hauptstadt des Nabatäerreiches und eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Nahen Ostens auf dem Programm.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Kings Way Petra.

 

31. März, Montag, 7. Tag

Frühstück und Gepäckverladung.
Weiterfahrt ab Petra zunächst  in die Wüste Rum. Eine Jeep-Tour führt durch die faszinierende Wüstenlandschaft. Anschließend Weiterfahrt nach Eilat, südlichste Stadt Israels am Roten Meer gelegen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Nova.

 

01. April, Dienstag, 8. Tag

Frühstück.
Fahrt zunächst zur Besichtigung des Unterwasserobservatoriums. Anschließend Besichtigungen im Timna-Nationalpark, wo sich Kupferminen und die berühmten Säulen Salomons befinden. Rückkehr nach Eilat.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Nova.

 

02. April, Mittwoch, 9. Tag

Frühstück.
Am heutigen Tag steht ein Ausflug in den Red Canyon auf dem Programm. Während einer Wanderung erleben Sie diese faszinierende Landschaft. Rückkehr nach Eilat.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Nova.

 

 03. April, Donnerstag, 10. Tag

Frühstück und Gepäckverladung.
Weiterfahrt durch die Wüste Negev in Richtung Totes Meer. Mittagspause mit Badegelegenheit im Toten Meer in En Boqek. Weiterfahrt nach Jerusalem.
Auf dem Scopusberg wartet ein erster Blick über die Altstadt. Weiterfahrt zur Unterkunft.
Abendessen und Übernachtung im St. Charles Hospice.

 

04. April, Freitag, 11. Tag

Frühstück.
Fahrt zum Ölberg. Besuch von Himmelfahrtskapelle, Pater-NosterKirche, Kapelle Dominus-Flevit und der Kirche der Nationen (Todesangstbasilika) mit dem Garten Gethsemane.
-Mittagspause- Am Nachmittag Führung in der Altstadt über die Via Dolorosa mit Besichtigung der Grabeskirche. Rückkehr zur Unterkunft.
Abendessen und Übernachtung im St. Charles Hospice.

 

05. April, Samstag, 12. Tag

Frühstück.
Am Vormittag Fahrt nach Bethlehem. Besichtigung der Geburtskirche.
Anschließend Fahrt zum Herodion, eine von Herodes dem Großen errichtete Festungs- und Palastanlage. -Mittagspause-
Am Nachmittag Fahrt zu den Hirtenfeldern.
15.00 Uhr Eucharistiefeier auf den Hirtenfeldern.
Rückkehr nach Jerusalem zur Unterkunft.
Abendessen und Übernachtung im St. Charles Hospice.

 

06. April, Sonntag, 13. Tag

Frühstück.
Fahrt zur Dormitio-Abtei auf dem Sionsberg.
10.00 Uhr Teilnahme am Konventamt der Benediktiner in der Abteikirche.
Anschließend  Mittagspause und Freizeit in der Altstadt.
Am Nachmittag Besichtigung des Israel-Museums. Im „Schrein des Buches“ werden dort die Schriftenrollen der Essener aus Qumran aufbewahrt. Herodes-Ausstellung. Rückkehr zur Unterkunft.
Abendessen und Übernachtung im St. Charles Hospice.

 

07. April, Montag, 14. Tag

Frühstück und Gepäckverladung.
Fahrt nach Abu Gosh.
09.00 Uhr Abschlusseucharistiefeier in der Abteikirche.
Bustransfer zum Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv mit einem Aufenthalt in Jaffa/Joppe bei Tel Aviv.
ca. 14.00 Uhr Beginn der Flugabfertigung. 16.30 Uhr Abflug mit LUFTHANSA, Flug-Nr. LH 687 nach Frankfurt. 20.00 Uhr Ankunft auf dem Flughafen Frankfurt. -umsteigen, das Gepäck wird nach Münster/Osnabrück abgefertigt- 21.00 Uhr Weiterflug mit Lufthansa, Flug-Nr. LH 068 nach Münster/Osnabrück. 21.50 Uhr Ankunft auf dem Flughafen Münster/Osnabrück. Heimreise in Eigenregie.

 

Auswärtiges Amt zu Israel:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IsraelSicherheit.html

Auswärtiges Amt zu Jordanien:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/JordanienSicherheit.html

Wettervorhersage z. B.:
http://www.accuweather.com/de/il/en-gev/214268/march-weather/214268

Währungsrechner: http://www.oanda.com/lang/de/currency/converter/

Wer die Flüge verfolgen will: http://de.flightaware.com/