Israel/Jordanien 2014, Tag 13: Dormitio + Israel-Museum

Israel/Jordanien 2014, Tag 13: Dormitio + Israel-Museum

Wie gehabt: 7.15 Uhr Wecken, 8 Uhr Frühstück, 9 Uhr Abfahrt. Es ist schon sehr warm am Morgen, am Spätnachmittag werden es 30 Grad sein! Mit dem Bus geht es zum Zionsberg hinauf und dort zur Benediktinerabtei Dormitio. Wir sind eine halbe Stunde vor Öffnung der Kirche da – aber Uri kennt einen Hintereingang, durch den wir schon einmal den Gottesdienstraum betreten dürfen. Das bedeutet: eine halbe Stunde Ruhe vor den Touristen… Die Messe mit dem Benediktinerkonvent dauert relativ lange und ist mit viel Weihrauch und Gesängen, aber die Gastgruppen dürfen etwas vorlesen. Bei uns trägt Franziska die erste Lesung vor. Es gibt für alle Kelchkommunion. Nach der Messe gehen wir noch in die Krypta, wo der Entschlafung Mariens gedacht wird.

Dann geht es nebenan zum Abendmahlssaal und durch das Zionstor in die Altstadt hinein. Vorbei an der alten römischen Hauptstaße geht es zum zentralen Platz zwischen Grabeskirched und Erlöserkirche. Hier trennen sich die Wege: ich esse zunächst eine Kleinigkeit (Falaffeln), andere gehen sofort einkaufen. Ich nutze die Zeit, mich noch einmal eine Stunde in der Grabeskirche auf die Bank neben der Sakristei zu setzen (inzwischen mein Stammplatz). Von hier aus hat man das heilige Grab in Blick und doch nicht die Pilger im Rücken oder direkt vor sich. Um 14 Uhr geht es wieder durch die Altstadt und das Jaffa-Tor zum Bus, der uns ins Israel-Museum bringt. Dor besichtigen wir zunächst das große Modell vom alten Jerusalem, dann die Schriftrollen von Qumran im „Schrein des Buches“. Schnell wollen wir noch die Herodes-Ausstellung besuchen, aber die Sonderausstellung ist bereits abgebaut. Dafür gibt es viele andere Ausstellungsstücke…
Mit Blick auf das israelische Parlament, die Knesset, steigen wir wieder in den Bus, der uns bereits zu 17 Uhr zu unserer Herberge bringt. Am Schluss verabschieden wir unseren Busfahrer; morgen wird uns ein anderer Bus und Busfahrer zum Flughafen bringen. Auch das obligatorische „Trinkgeld“ für die Schwestern wollen wir heute Abend nach dem Abendessen als Gruppe übergeben. Dann müssen die Koffer gepackt werden, denn morgen ist das Frühstück bereits um 7 Uhr!

Und hier die Bilder vom heutigen Tag

Videoclip: Verabschiedung unseres Busfahrers

Videoclip: Abschiedsabend

Leider heute nur die Hälfte unserer Strecke…

Israel 2014, Tag 13: Sionsberg + Grabeskirche auf einer größeren Karte anzeigen