Montag, 21.08.2017: Piratentag

Montag, 21.08.2017: Piratentag

Der heutige Tag stand ganz im Zeichen der Piraten und Freibeuter. Mit Kopftüchern, Augenklappen und Säbeln ausgestattet, bekamen die Kinder zum Frühstück den Piratentanz von den Betreuern gezeigt. Am Vormittag stand der erste Teil der Ausbildung für die jungen Piraten auf dem Programm. Dabei mussten die Kids Augenklappen, Schatztruhen, Schwerter, Fernrohre und Flaggen basteln. Hinzu konnten die Kinder auch noch eine kleine Flaschenpost schreiben.

Nach der Piratenmahlzeit mit Fischstäbchen im Brötchen stand dann der zweite Teil der Piratenausbildung an. An Stationen wie zum Beispiel Drei-Bein-Lauf, Perlentauchen, Schiffe versenken und Tauziehen konnten die neuen Rekruten sich durch ihre besonderen Fähigkeiten in der Piraterie auszeichnen.

Nach den Stationsspielen begann die Suche dem Schatz, der seit Ewigkeiten schon auf dem Hof verborgen war. Dazu musste jedoch erst die Schatzkarte versteckt werden. Der Ort war jedoch lediglich in einem Brief verschriftlicht, welcher in alle Einzelteile zerrissen wurde. So mussten die Kinder den Brief entschlüsseln und so mithilfe der Schatzkarte den Piratenschatz zu finden.

Am Abend folgte dann die erste Nachtwanderung mit der Blinker-Rallye. Hier werden an einzelnen Stationen, welche sich nur durch Blinkzeichen zu erkennen geben, einzelne Kapitel einer Geschichte vorlesen.

Hier der Link zu den Fotos: https://uni-muenster.sciebo.de/index.php/s/fm9uCrSXLkuTyYg?path=%2F17-08-21_Montag