Ommen 2013 Tag 5: Manöverspiel, Schlag den Betreuer

Die neue Woche startete mit dem allseits beliebten Manöverspiel. Jedes Kind bekam eine Rollenkarte, die gegen andere Rollenkarten entweder gewinnt oder verliert. Besonders begehrt waren dabei „Alex der Löwe“ aus dem Film Madagaskar und „Shrek“.

Besonders gut kam nach dem anstrengenden Spiel das Mittagessen mit Pommes Frites und original holländischen Frikandeln. Das i-Tüpfelchen des leckeren Mittagsschmaus war der Stracciatella-Pudding zum Nachtisch. Nach dem Essen bestand noch einmal die Möglichkeit sich süße Leckereien vom Lädchen zu kaufen.

Am Nachmittag stand „Schlag den Betreuer“ auf dem Tagesplan. Den besseren Start erwischten die Betreuer im Quartern. Die Kinder schlossen aber auf und gingen sogar anschließend in Führung durch die Spiele „Drache, Richter, Hexe“ (eine Variante von Schere, Stein, Papier) und Stopptanzen. Die Betreuer glichen aber aus und es entwickelte sich ein packendes Spiel. Wäre da nicht das Wetter gewesen! Aufgrund eines heftigen Gewitters musste das Spiel unterbrochen werden. Fortsetzung folgt, wenn das Wetter mitspielt.

Am Abend musste sich jedes Kind duschen und nach dem Abendessen wurde im großen Saal bei Schlafanzug und Schlafsack „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von unserem Betreuer Daniel vorgelesen. Zuletzt gab es noch das „Goldene Ohr“. Das schnellste Zimmer, das ruhig war, darf sich eine Belohnung und Urkunde abholen.

Die Betreuer machten danach in gemütlicher Runde den Betreuerabend.

Hier finden Sie die Bilder von dem fünften Tag.

P1080555