Präventionsschulung im Dekanat Ibbenbüren

Präventionsschulung im Dekanat Ibbenbüren

IVZ_2015_04_21_Prävention

Zu einer Präventionsschulung eingeladen sind aus dem Dekanat Ibbenbüren (Hörstel, Ibbenbüren, Tecklenburg, Lengerich, Lienen, Ladbergen)

  • alle Gruppenleiter/innen in der Jugendarbeit (Messdiener, Ferienfreizeiten, Verbände), Firmkatecheten/innen, Glaubenskurskatecheten/innen, Leiter/innen von Kinderchören und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in offenen Einrichtungen (für alle diese gilt der 6-Stunden-Kurs),
  • sowie Erstkommunionkatecheten/innen, ehrenamtliche Mitarbeiter/innen im Küsterdienst und Mitarbeiter/innen in Kleinkinder- und Familiengottesdienstkreisen (für diese gilt der 3-Stunden-Kurs).

Die Präventionsschulung findet statt am Samstag, den 9. Mai 2015. Sie beginnt um 9:00 Uhr mit einer Einführung für alle Beteiligten. Anschließend ist eine Aufteilung in Gruppen vorgesehen. Der 3-Stunden-Kurs endet um 12:15 Uhr. Für alle anderen gibt es dann ein Mittagessen. Der 2. Teil des 6-Stunden-Kurses läuft anschließend von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr.

Die Präventionsschulung findet in der Familienbildungsstätte Ibbenbüren, Klosterstraße 21, statt. Kosten entstehen keine. Alle Teilnehmenden erhalten eine Bescheinigung nach den Vorgaben für Prävention der Diözese Münster.

Anmeldungen bitte ab sofort in den Pfarrämtern. Bitte bei der Anmeldung auch die ehrenamtliche Tätigkeit mit angeben, außerdem, an welchem der zwei Kursarten (3 Stunden oder 6 Stunden) man teilnehmen möchte.

Prävention im Bistum Münster