Schnupperlagerankunft in Haarle (1. Tag)

TitelbildDas Schnupperlager ist trotz widrigen Wetterverhältnissen am Hof „De Heidebloem“ in Haarle angekommen. Nachdem jedes Kind sein Zimmer gefunden hatte, erkundeten diese selbständig den neuen Hof. Anschließend stand das erste Spielchen auf dem Programm.  Zuvor wurde jedoch erst einmal die Erkennungsmelodie vorgestellt. Immer wenn diese ertönt, treffen sich die Kinder und Betreuer im großen Aufenthaltsraum. Dazu wurde von den Betreuern die „Police Academy Theme“ auserkoren.

Als erstes Spiel wurde „Suche die Grenzen“ gespielt. Dabei müssen die Kinder viele Stationen durchlaufen. An den Stationen wurden die Regeln für das Lager und den Hof festgelegt. Dazu mussten die Kinder Spiele wie zum Beispiel Hüpfballrennen, Witze erzählen und Eierlauf. Bei der Station an der Küche gab es ein Kuchenstück zur Stärkung.

Bei den Kennenlernspielen am Abend mussten die Kinder sich selbstständig nach ihrem Namen, Geburtsdatum oder der Schuhgröße ordnen. Bei der anschließenden Disko lernten die Kinder zuerst den Lagertanz kennen. Danach wurde munter weitergetanzt, dabei mussten die Kinder wie Roboter, Rentner oder Frösche beim Tanzen imitieren. Auch ein Luftgitarrenwettbewerb stand auf dem Programm. Zum Schluss wurden die Kinder nach dem Stopptanzen ins Bett geschickt. Die Betreuer haben den Kindern dann noch Geschichten vorgelesen.

 

Leider können wir aufgrund von Internetproblemen noch keine Fotos hochladen. Wir hoffen, dass wir dies bald in den Griff bekommen.